SD-80

Mikroprozessorgesteuerte Behandlungseinheit mit Cart . TOUCHSCREEN: EINFACH UND INTUITIV ZU BENUTZEN! • Automatischer „Check Control“ nach dem Einschalten der Einheit. • Der Hauptbildschirm liefert alle wichtigen Informationen auf einen Blick: Nutzer, Praxis, Uhrzeit sowie die Arbeitseinstellungen wie programmierte Stuhlpositionen, Trinkglasfüller, OP-Lampe, Konfigurationsmenü KONFIGURIEREN SIE DIE INSTRUMENTE IN ABHÄNGIGKEIT DER BEHANDLUNG! • Der Touchscreen erlaubt es, jeder Instrument präzise und intuitiv zu programmieren • Programmierung der Geschwindigkeit der Mikromotoren, der Leistung und des Arbeitsmodus des Zahnsteinentfernungsgeräts (Perio, Endo und Scaling) sowie die Lichtintensität der Instrumente • Der “Geheimknopf” speichert die neue Konfiguration für jeden Nutzer • Chronometerfunktion MAXIMIEREN SIE DIE LEISTUNG IHRES MIKROMOTORS! • Nutzen Sie den kollektorlosen Mikromotor MX mit den Funktionen ENDO und OPERATIVE. • Programmieren Sie die Funktionen des Mikromotors MX: Art des Winkelstücks, Geschwindigkeitskontrolle, Drehmoment, Drehrichtung, Luft und Wasser, Lichtintensität, … • Legen Sie das Drehmoment des Mikromotors MX zwischen 10 und 100 Prozent fest. • Funktion MAX: Verwandelt den Fußanlasser in einen Ein-/Ausschalter (in jeder Position liegt die maximale Geschwindigkeit an) PERSONALISIEREN SIE IHRE BEHANDLUNGSEINHEIT! • Angabe der Praxis, des Datums und der Zeit • Programmierung und Auswahl von vier verschiedenen Nutzern • Automatische Speicherung der letzten Arbeitseinstellungen für jeden Nutzer • Auswahl der Sprache für die Menüführung • Die Einstellungen werden automatisch gespeichert ohne die Notwendigkeit einer separaten Konfiguration GESTALTEN SIE IHRE ARBEIT EFFIZIENTER! • Umfassende Statistik über den Gebrauch der Einheit • Anzahl der Nutzung des Trinkglasfüllers • Anzahl der Nutzung der Speibeckenspülung • Anzahl der Nutzung der Positionsspeicher 0, 1, 2 und 3 sowie Ausstiegsposition • Statistik für die Einheit insgesamt und für jeden einzelnen Nutzer • Arbeitszeit der Instrumente: Mikromotor, Turbine uns Zahnsteinentfernungsgerät • Nutzungsdauer der Einheit insgesamt • Liste aller Warn- und Sicherheitshinweise • Arbeitszeit der Absauganlage. • Arbeitszeit der OP-Lampe. KONFIGURIEREN SIE IHRE EINHEIT SELBST! • Nutzen Sie die Informations- und Konfigurationsmöglichkeiten Ihrer Einheit bei der täglichen Arbeit • Konfigurieren Sie jedes Detail Ihrer vier Instrumente im Arztelement • Konfigurieren Sie den Wasserfluss am Trinkglasfüller und der Speibeckenspülung • Justieren Sie die maximale Lichtintensität Ihrer Instrumente • Modifizieren Sie die minimale Leistung der Mikromotoren • Aktivieren und deaktivieren Sie die automatische Lichtzuschaltung der Mikromotoren MX im Endo-Modus • Justieren Sie die Lichtverzögerung des Mikromotors MX • Wählen Sie die automatische Inversion der Instrumente in der Endo-Funktion aus • Programmieren Sie die Verzögerung bei der automatischen Geschwindigkeitssteigerung • Stellen Sie die akustischen Hinweise bei Umkehrung der Drehrichtung der Mikromotoren, der Endoprogrammierung sowie bei Warn- und Fehlerhinweisen ein
• Die Mindesthöhe des Zahnarztstuhls von 430 mm erleichtert Behandlungen am Oberkiefer • Einstellbare Gelenkkopfstütze • Bewegungen des Zahnarztstuhls sind über das Multifunktionspedal oder das Arzt- bzw. Helferindisplay steuerbar • Digitales „Easy-Touch” Steuerfeld, intuitiv bedienbar und ergonomisch angelegt, mit Anzeige der Drehrichtung des Mikromotors • Federarm mit mechanischem Ausgleichs- und pneumatischem Bremssystem • Zusätzliches Tablett aus Aluminium zur Ablage kleiner Instrumente • Speifontäne mit einem Schwenkbereich von 75º zum bequemen assistieren der Behandlung.
• In der Helferinablage, Rückenlehne und Stuhlbasis • Im Arzt- bzw. Helferindisplay • In der Auswahl der Zusatzinstrumente (Turbine, Mikromotor und Ultraschallgerät) über das Fußpedal • In der Auswahl eines zweiten Instruments • Konzipiert unter Beachtung der EU-Richtlinie 93/42/CEE sowie der ISO-Norm 14971
• Die Rahmenkonstruktion der Einheit und des Zahnarztstuhls besteht aus einer korrosionsbeständigen Leichtaluminiumlegierung • Abdeckungen aus Spezial-Polyurethan Baydur ®, sehr widerstandsfähig und unverformbar • Speibecken mit großem Fassungsvermögen aus Porzellan • Nahtfreier Bezug aus Feuer hemmendem Material, luftdurchlässig, elastisch und bequem